Anstehende Termine

Keine Termine

Mitglied werden

Wer ist online

Aktuell sind 380 Gäste und keine Mitglieder online

Was alles so passiert ist...

Marsch durch die Vereinsgeschichte

Der vereinsinterne Übungsabend des Niedermarker Schützenvereins wurde zum Marsch durch die Vereinsgeschichte. Zunächste wurden eine Stellprobe und eine Übung zusammen mit der Blaskapelle Hasbergen und dem Spielmannszug TV Hohne am Festgelände an der ehemaligen Schule Niedermark durchgeführt. Danach begann das Überraschungsprogramm für den Verein, das der Festausschuss organisiert hatte.

Der Gedenkstein zum 100. Bestehen des Schützenvereins

Erste Marschstation war an der Steinigen Haar auf dem Anwesen Korte, ehemals Schallenberg. Marion Korte-Kratz und ihr Mann Steffen luden zu einem Umtrunk ein, da auf ihrer Hofstelle am 8. August 1911 das erste Schützenfest gefeiert worden war. Nicht weit entfernt steht im Jubiläumsjahr das Festzelt. Der Verein marschierte weiter zur Sitzgruppe an der Kreuzung Rote Erde/Hohner Damm, wo Friedrich und Elfriede Caldemeyer einen großen Findling enthüllten. Der Stein trägt die Aufschrift „Gründung des Schützenvereins Hohne-Niedermark -1911- in Caldemeyer`s Busch“. Von dort ging es für den Verein zum Hof Caldemeyer, wo der Verein einige gemütliche Stunden bei guter Bewirtung verbrachte.

Copyright © 2020 SV Hohne-Niedermark e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.